Der Ramses II.-Tempel bei Abydos

Der Tempel des Pharao Ramses II. (-1303 bis -1213) bei Abydos ist ein im -13. Jahrhundert bei der altägyptischen Stadt Abydos errichtetes sogenanntes Millionenjahrhaus, ein vor allem der gottähnlichen Erhebung des Königs dienender Kultbau. Die Ruinen des Tempels befinden sich am Südwestrand des heutigen Siedlungsgebietes von Arāba el-Madfūna und etwa 270 Meter nordwestlich des Totentempels Sethos’ I., des Vaters Ramses’, der das eigentliche Touristenziel ist. Der Tempel besaß eine nur teilweise erhaltene Umfassungsmauer. Die beiden obligatorischen Pylone und große Teile des ersten Hofes fehlen. Von diesem sind nur das Granitfundament des Eingangsbereiches und Reste einer kleinen Festkapelle an der Südostseite erhalten.
Ganz allgemein war der Tempel extrem zerstört. Gebäude wurden nur teilweise rekonstruiert. Trotzdem ist das archäologische Gelände sehenswert!

(Alle Bilder können durch Anklicken vergrößert werden)



© 2015 Gernot L. Geise


[zurück nach oben] [zur Text-Übersicht]